VHS Kurs: Fit and Fun mit Marina Schiffmann

Volkshochschule Landkreis Tirschenreuth„Fit and Fun“

Marina Schiffmann

Ein Fitness-Mix für alle, die mehr für Ihre Kondition tun wollen. Nach einem effektiven Ausdauer- und Konditionstraining mit einfachen Aerobic-Schritten folgen gezielte Kräftigungsübungen für Bauch, Beine, Po und den Rücken. Stretching und Entspannung runden die Stunde ab.

Mitbringen: feste Sportschuhe, Getränk

Do, 07.01.2016, 18.00 – 19.00 Uhr, 10 x

Kursnummer: 5G1162

Groschlattengrün, Kinderhaus, Turnhalle / 35,00 €

Anmeldungen müssen zwingend über die VHS Geschäftsstelle mit der Kursnummer in Tirschenreuth erfolgen.

VHS in Pechbrunn: Kinderschutztraining für Schüler 6-12 Jahre

Volkshochschule Landkreis TirschenreuthSICHERHEIT kann man lernen! – Gewaltpräventions-Kurs für Kinder

Liebe Eltern,

die VHS Pechbrunn veranstaltet am DI 24.11.2015 von 15.00 bis 17.15 Uhr ein Kinderschutztraining für Schüler 6-12 J. in der Schule Pechbrunn, Turnhalle.

Anmeldung: VHS des Landkreises Tirschenreuth, TEL: 09631 – 88205
Informationen bei VHS Beautragter: Ute Döhler, Tel.: 09231 – 647775

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,00 EUR. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde & alle Eltern wichtige Sicherheitstipps.
Mitzubringen: normale, bequeme Kleidung u. feste Schuhe, Getränk. (Kurs ist ohne Eltern)

Inhalt:
Im Kurs lernt Ihr Kind spielerisch, wie es sich bei Gefahr aber auch ganz harmlosen Konflikten verhalten soll. In Rollenspielen üben wir mit den Kindern, richtig zu reagieren. Durch den Einsatz von Stimme, Gestik und Mimik lernt Ihr Kind sich durchzusetzen.

Die Teilnehmer lernen ihre Grenzen zu setzen, zu bewachen und auch zu verteidigen, um später derartigen Situationen nicht hilflos gegenüberstehen zu müssen.

Die Kinder lernen Streitsituationen zu vermeiden und wenn erforderlich, durch ein mehr- stufiges Vorgehen in einem angemessenen Rahmen zu handeln. In Konfliktsituationen mit anderen Kindern, in denen Beschwichtigungsversuche nicht mehr ausreichen den Unruhestifter fernzuhalten, lernen die Kinder sich einfach aber wirkungsvoll zu verteidigen. Die Kinder steigern spürbar ihr Selbstbewusstsein, verlassen dauerhaft die Opferrolle und werden weder Opfer noch Täter von Gewalttaten.

Weiterhin üben die Kinder richtige und einfache Verhaltensweisen sowie die Entwicklung eines Gefahrenfrühwarn-Systems im Umgang mit fremden Erwachsenen: wie verhalte ich mich, wenn mich z.B. an der Bushaltestelle ein Fremder anspricht oder ein Fahrzeug neben mir anhält/herfährt und ich nach dem Weg gefragt werde? Wie flüchte ich richtig, wie mache ich auf mich aufmerksam, wo bekomme ich Hilfe und wie erreiche ich, dass mir von Passanten auch wirklich geholfen wird? Und warum sollte ich niemals jemandem folgen, der mir Hundewelpen oder Süßigkeiten verspricht? Wer ist überhaupt ein „Fremder“?
Unser Training hat ein klares Ziel: sichere, fröhliche und selbstbewusste Kinder.

VHS-Programm Pechbrunn

Volkshochschule Landkreis TirschenreuthNeue Beauftragte für die VHS-Außenstelle in Pechbrunn ist ab September 2015 Ute.
Im VHS Jahr 2015/16 gibt es folgende Angebote:

Wildkräuter und Wildkräuter-Menü mit Karin Holleis – Mi 14.10.2015

Rücken-Fit (KK) mit Cäcilia Mühl – Kurs 1: Beginn 28.09.2015 10x, Kurs 2: Beginn 11.01.2016 9x

Gewaltpräventionskurs für Kinder (6 – 12 Jahre) Sicherheit kann man lernen! mit Rainer Frank – 24.11.2015

„Fit and Fun“ mit Marina Schiffmann – Kursbeginn 10.01.2016 10x

Flottes für Gabel und Finger mit Christine Schmidkonz – 23.02.2016

Das Pechbrunner Programm mit Kursnummern

Anmeldungen müssen zwingend über die VHS Geschäftsstelle mit der Kursnummer in Tirschenreuth erfolgen.

Neues Haustier

Mit Begeisterung haben wir heute ein neues Haustier aufgenommen. Unter dem Dach unseres Gerätehauses hat eine Hornisse begonnen ein Nest zu bauen.

Neues Haustier: Hornisse

Neues Haustier: Hornisse

Da werden in nächster Zeit doppelt vorsichtig sein – zum einen um ihr die Ruhe zu geben, die sie für den Nestbau benötigt und zum zweiten, damit wir sie nicht provozieren und einen Stich herausfordern.

Neues Haustier: Hornisse

Neues Haustier: Hornisse

Nachtrag: Leider hat sich die Hornisse nicht allzu lange bei uns ein Hotel gebaut. Nach drei Wochen ist sie leider ausgezogen.

Abschluss des Hausanbaus

Der letzte „Baustein“ hatte gedauert. Gerne möchten wir noch nachreichen, dass unser Anbau mit dem Einbau der Kellertürverkleidung im Dezember endgültig beendet war.

Abschluss Baustelle Anbau

Abschluss Baustelle Anbau


Endlich war damit das Verkleidungsloch rings um die Tür geschlossen.

Positive Reaktion auf einen netten „Beschwerdebrief“

Letztes Wochenende waren wir mal wieder die Familie im Waldecker Land besuchen. Dabei ergab sich die zeitliche Gelegenheit am Samstagvormittag das Lagunenbad in Willingen zu besuchen.
Leider wurde die Freude an der Kasse etwas getrübt, als die Familienkarte plötzlich nur für zwei Erwachsene gelten sollte – die Entscheidung eine der vier Töchter nicht mitzunehmen fiel schwer, so dass wir wohl oder über zusätzlich für ein Kind bezahlten.

Daraufhin schrieben wir an den Bürgermeister und die Mitglieder der Gemeindevertretung eine E-Mail, in welcher wir unsere Verwunderung über diese Einschränkungen bei einer Familienkarte zum Ausdruck brachten.
Promt kam am nächsten Tag eine Antwort von der Gemeinde, dass man sich die Kritik angenommen hat und dies ändern wird.
Aber lest selbst…

Weiter lesen »

Orientierungslaufbuch

Seit 2012 gibt es vom Auer-Verlag das Buch „Orientierungslauf für die Schule“. Nachdem Ute auch Mitautorin des Buches ist, können wir über den anhalten Verkaufserfolg des Orientierungslaufbuches berichten. Insgesamt 634 Bücher wurden im Jahr 2014 verkauft. Seit 2012 gingen insgesamt 2151 Bücher über den Ladentisch (oder ähnlichem :-) ).

Orientierungslaufbuch

Kaufen man das Buch über diesen Link: http://goo.gl/3odcB

Bericht im Gemeinderat – Familienbeauftragte

Die Familienbeauftragte der Gemeinde Pechbrunn, Ute Döhler, berichtete jetzt im Gemeinderat über ihre Arbeit.

Die Familienbeauftragte der Gemeinde Pechbrunn, Ute Döhler, berichtete jetzt im Gemeinderat über ihre Arbeit.

Hilfen für Eltern
Viel Leid verhindern könnte ihr Amt, sagte Ute Döhler: Sie ist seit gut zwei Jahren Familienbeauftragte und erläuterte jetzt im Gemeinderat, was es damit auf sich hat

„Ich freue mich, dass die Gemeinde diesem Amt diese Aufmerksamkeit schenkt“, sagte Ute Döhler, als sie im Rathaus Sinn und Zweck erläuterte. Bürgermeister Ernst Neumann hatte kurzerhand die Präsentation der Arbeit ermöglicht. Mit der Geburt eines Kinder stellen sich viele Herausforderungen. Häufige Themen seien die Entwicklung des Kindes, Krankheiten, Schrei-Babys aber auch Unsicherheiten bei Anträgen und Behördengängen, dazu womöglich noch Arbeitslosigkeit, Schulden, Partnerschaftsprobleme oder fehlende soziale Kontakte. Ute Döhler bezeichnete sich als erste Anlaufstelle vor Ort, die Hilfestellung bieten oder auf geeignete Stellen verweisen kann. Die Arbeit erfolge präventiv, es finde kein Daten-Ausgleich mit dem Jugendamt statt. „KoKi ist außerdem kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.“

Weiter lesen »

Schmetterlingsfreude

Erschienen in Der Neue Tag am 23.08.2014

Erschienen in Der Neue Tag am 23.08.2014

Im August hatten wir nicht nur Glück mit diesem Schnappschnuss, sondern auch damit, dass Der Neue Tag das Bild am 23.08.2014 veröffentlicht hat.

Renovierungseinsatz

IMG_4048.JPG
Derzeit steht ein Renovierungseinsatz an. Nach Bad, Flur und Küche ist jetzt das Wohnzimmer dran.