Posts tagged: Ute

VHS Kurs: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

Volkshochschule Landkreis TirschenreuthSchluss mit Anmache! Rechtzeitig Grenzen setzen!
Frauen und Mädchen ab 14 Jahren erlernen in diesem Kurs einfache, schnelle und effektive Techniken, die es einer kleineren und schwächeren Verteidigerin ermöglichen, sich gegen größere und stärkere Angreifer zu wehren. Geschult werden auch Mittel und Strategien der Selbstbehauptung, damit es erst gar nicht zu einem An- oder Übergriff kommt. Außerdem werden rechtliche Aspekte der Selbstverteidigung besprochen.
Der Kursleiter ist leitender Ausbilder für Bayern in Selbstverteidigung an der Justizvollzugsschule sowie langjähriger Ju-Jutsu-Trainer (3. Dan).

Dozent: Markus Grohmann

Zeitraum: Sa. 25.03.2017 und Sa. 01.04.2017

weitere Informationen unter: http://vhs.kreis-tir.de/index.php?id=6&Fsize=0&kathaupt=11&knr=16-G1161&kursname=Selbstbehauptung+und+Selbstverteidigung+fuer+Frauen+und+Maedchen+ab+14+Jahren

 

Orientierungslaufbuch

Seit 2012 gibt es vom Auer-Verlag das Buch „Orientierungslauf für die Schule“. Nachdem Ute auch Mitautorin des Buches ist, können wir über den anhalten Verkaufserfolg des Orientierungslaufbuches berichten. Insgesamt 634 Bücher wurden im Jahr 2014 verkauft. Seit 2012 gingen insgesamt 2151 Bücher über den Ladentisch (oder ähnlichem 🙂 ).

Orientierungslaufbuch

Kaufen man das Buch über diesen Link: http://goo.gl/3odcB

Bericht im Gemeinderat – Familienbeauftragte

Die Familienbeauftragte der Gemeinde Pechbrunn, Ute Döhler, berichtete jetzt im Gemeinderat über ihre Arbeit.

Die Familienbeauftragte der Gemeinde Pechbrunn, Ute Döhler, berichtete jetzt im Gemeinderat über ihre Arbeit.

Hilfen für Eltern
Viel Leid verhindern könnte ihr Amt, sagte Ute Döhler: Sie ist seit gut zwei Jahren Familienbeauftragte und erläuterte jetzt im Gemeinderat, was es damit auf sich hat

„Ich freue mich, dass die Gemeinde diesem Amt diese Aufmerksamkeit schenkt“, sagte Ute Döhler, als sie im Rathaus Sinn und Zweck erläuterte. Bürgermeister Ernst Neumann hatte kurzerhand die Präsentation der Arbeit ermöglicht. Mit der Geburt eines Kinder stellen sich viele Herausforderungen. Häufige Themen seien die Entwicklung des Kindes, Krankheiten, Schrei-Babys aber auch Unsicherheiten bei Anträgen und Behördengängen, dazu womöglich noch Arbeitslosigkeit, Schulden, Partnerschaftsprobleme oder fehlende soziale Kontakte. Ute Döhler bezeichnete sich als erste Anlaufstelle vor Ort, die Hilfestellung bieten oder auf geeignete Stellen verweisen kann. Die Arbeit erfolge präventiv, es finde kein Daten-Ausgleich mit dem Jugendamt statt. „KoKi ist außerdem kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.“

Read more »

Das OL-Buch im Bayernturner

In der Januarausgabe der Fachverbandszeitschrift „BayernTurner“ wurde das Buch „Orientierungslauf für die Schule“ vorgestellt.

Artikel in der Januarausgabe des Bayernturners - bei Klick auf das Bild erscheint eine Großansicht

Artikel in der Januarausgabe des Bayernturners - bei Klick auf das Bild erscheint eine Großansicht

Der Direktkauf ist hier möglich: www.auer-verlag.de

Leserbrief an „Der Neue Tag“ zur Gründung eines SPZ

Der Zeitungsbericht über die Klage bzw. Revision einiger Krankenkassen gegen die Gründung eines Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) in Weiden hat uns sprachlos gemacht. Wie kommt ein Chef einer Krankenkasse darauf, dass ein SPZ in Weiden nicht nötig sei? Hat er einmal durchgerechnet, was die präventive Vorsorge der Gesamtheit der Versicherten ersparen kann im Vergleich zu einer lebenslangen teuren Behandlung?
Für unsere Tochter erhielten wir einen Tag nach ihrer Geburt aufgrund einer großen Gehinrblutung die Prognose: Wenn Sie Glück haben, läuft Ihre Tochter mit zehn Jahren. Sie konnte dann zwar später als andere Kinder laufen – aber dank der zahlreichen Besuche zuerst in München und dann im Regensburger SPZ und der hervorragenden Betreuung dort viele Jahre vor dem 10. Geburtstag. Und auch sonst sind wir dankbar über die tolle interdisziplinäre Betreuung im SPZ – nun im Hofer SPZ.
Haben sich Herr Spickenreuther von der AOK und die anderen Krankenkassen mal Gedanken darüber gemacht, was es für betroffene Eltern für eine Ärzteodyssee ist, ohne die gebündelte Kompetenz in einem SPZ – und immer wieder die gleiche Geschichte erzählen zu müssen und möglichst auch noch immer die Krankenakte dabei zu haben?
Read more »

Orientierungslaufbuch erschienen

Buch: Orientierungslauf für die Schule

Buch: Orientierungslauf für die Schule

„Orientierungslauf für die Schule“ Buch als Projekt der LASPO erschienen

Laufen mit Köpfchen –
Orientierungslauf als Integrationsprojekt

Eine Schatzsuche oder Schnitzeljagd ist auf vielen Kindergeburtstagen der Höhepunkt. Die Schatzsuche unter den Sportlern ist der Orientierungslauf (kurz: OL). Beim Orienteering sucht man in unbekannten Wäldern mit Hilfe von Karte und Kompass nach Posten. An diesen rot-weißen Markierungen stempelt man mit Lochzange oder elektronischem Chip, um dann möglichst schnell im Ziel den Nachweis zu erbringen, dass die richtigen Posten gefunden wurden.

Weil dieser Sport Spaß bereitet, Köpfchen fordert und ganz unbemerkt die Ausdauer schult, ist er seit Jahrzehnten schon in den Sportlehrplänen in Bayern verankert. Doch viele Lehrkräfte scheuen es, OL-Stunden zu halten. Sie fürchten lange Vorbereitungszeiten oder eine Verletzung der Aufsichtspflicht.

Deshalb führt die Landesstelle für Schulsport seit 2000 Lehrgänge zum Orientierungslaufen durch. Mehrfach war Ute Döhler dabei Lehrgangsleiterin, weil sie seit ihrer Kindheit OLs absolviert, später auch organisiert hat und Trainerinnen und Trainer in Bayern ausgebildet hat.

Aus dem Lehrgangsskript dieser Schulungen ist nun ein Buch entstanden. Neu daran ist der Inklusionsaspekt. Der Orientierungslauf eignet sich, um integrativ Menschen mit oder ohne Handicap oder Migrationshintergrund zu verbinden.

Inklusion ist schwierig zu erreichen, aber die neuen Multiplikatorenschulungen und Tageslehrgänge „Laufen mit Köpfchen – Orientierungslauf als Integrationsprojekt“ sind ein Schritt auf diesem Weg.

Die Besonderheit des Orientierungslaufes ist es, viele unterschiedliche Kompetenzblöcke zu erfassen:

  • Sportliche Fitness – leistungsorientiert
  • Spielerische Fitnessschulung – gesundheitsorientiert
  • Abenteuerlust
  • Orientierungsfähigkeit – Navigationskompetenz
  • Organisationstalent
  • Kombination kognitiver und motorischer Fähigkeiten
  • Soziale Kompetenzen – Teamfähigkeit
  • Kommunikationskompetenz
  • Selbsteinschätzung
  • Verantwortungskompetenz

OL bietet die Chance, dass Schüler mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten gemeinsam etwas durchführen und gegenseitig lernen. Die Autoren haben OL-Formen und -spiele ausgewählt, die sich gut im 45-Minuten-Takt des Schulunterrichts in der Halle oder dem Schulgelände verwirklichen lassen und so organisiert sind, dass der Lehrer nicht vorher und nachher Zeit zum Postensetzen und -holen benötigt.

Für das Training im Verein bietet das Buch neue und altbekannte Varianten des Orientierungslaufes, die Jung und Alt Freude bereiten werden.

Ein dickes, liebes Dankeschön hier an alle, bei denen wir uns Anregungen holen durften, besonders an die bayerischen OLer, mit denen ich jahrelang im Training und den Übungsleiterausbildungen Ideen ausgetauscht habe!!

Das Buch „Orientierungslauf für die Schule“, herausgegeben von der Bayerischen Landesstelle für Schulsport und erschienen im Auer-Verlag (ISBN: 978-3-403-06932-4, 24,90€), bietet auf 88 Seiten viele Materialien, um spannende Orientierungsspiele und –läufe im Klassenzimmer, in der Sporthalle oder im Freien mit Schülern aller Alterstufen durchzuführen. Ergänzt wird der Band durch über 200 exemplarische Lagepläne und veränderbare Kopiervorlagen auf CD-ROM.

Ein Kauf ist hier direkt beim Verlag möglich.

Vorfreude

Vorfreude

Vorfreude

 

 

Wieder im Kreisvorstand

Der Kreisvorstand von Bündnis 90 / Die Grünen

Der Kreisvorstand von Bündnis 90 / Die Grünen



Im November fanden beim Kreisverband von Bündnis 90 / Die Grünen wieder die Neuwahlen des Kreisvorstandes statt. Ute wurde in ihrem als Schriftführerin bestätigt und hat auch weiterhin die Pressearbeit in ihrer Hand.
Den vollständigen Artikel gibt es hier…

Jahresvorschau

Gerade haben sie auf Bayern3 erzählt, dass in diesem Jahr viele Prominente runden Geburtstag feiern – da freut sich Ute sicher, dass ihre runde 4 so bayernweit bekanntgegeben wird… 🙂