Posts tagged: Wetter

Sonnenaufgang

Endlich – endlich. Nach monatelangem trüben Wetter ohne Sonne war es endlich so weit. Heute morgen musste man doch glatt ein Foto vom tollen Sonnenaufgang machen. Man hatte schon fast vergessen, wie das gelbe Teil am Himmel aussieht.

Endlich wieder einmal Sonne nach monatelangen trüben Aussichten.

Endlich wieder einmal Sonne nach monatelangen trüben Aussichten.

Die Bilder hat unsere Ina gemacht.
Read more »

Temperatursturz

Letztes Wochenende noch 25 Grad Plus – am Samstag dann Schneefall und 1 Grad Minus. Da haben die Blumen, die letztes Wochenende noch so schön in der Sonne glänzten, sich mit einer Schneehaube präsentiert.
Am Montag (29.10.) waren es sogar Minus 7,1 Grad – als dreißig Grad Temperaturunterschied innerhalb von zehn Tagen. Hilfe – es ist einfach kalt.

Eingezuckert

Eingezuckert

Der nächste Winter kommt

Die Arbeit von gut 3 Stunden Axtschwingen

Die Arbeit von gut 3 Stunden Axtschwingen

Auch wenn der Winter 2011/12 verhältnismäßig mild war (mal abgesehen von den 10 Tagen mit Temperaturen im deutlichen Minusbereich und sogar unter 20 Grad Minus) ist der nächste Winter schon in der Vorbereitung. Also nicht die Kälte, sondern das Holz, damit es im Haus schön kuschelig warm ist. Dies bedeutet natürlich … hacken, hacken und nochmals hacken.
Es hat sich auch mal wieder der Spruch bewahrheitet: Holz macht immer dreimal warm. Beim Fällen (da hatte der Bauer das Vergnügen), beim Hacken (da war der Tom der Nutznießer) und beim Verfeuern – da ist der Nutzen am Größten, denn immerhin sechs Leute und ein Hund werden die Wärme genießen.

 

Die Temperaturen und ein Autoproblem

Zwei eiskalte Sonntage liegen hinter uns – der Faschingssonntag übermorgen scheint etwas wärmer zu werden.
Am 12.02. zeigte das Thermometer morgens gegen 7:00 Uhr Minus 20,5 Grad, allerdings war das nur ein Tag so kalt. Rund um das Wochenende davor hatten wir in Pechbrunn fünf mal wecken hintereinander bei Temperaturen rund um Minus 20 Grad –
Donnerstag 02.02. – 19,5
Freitag 03.02. – 20,0
Samstag 04.02. – 20,5
Sonntag 05.02. – 22,5
Montag 06.02. – 21,5
Wohlgemerkt alles im Minusbereich… und dies war für den Diesel tödlich, da dieser nur bis 20 Grad minus frostsicher war. Bin ich Freitags schon zweimal kurz stehen geblieben ging Samstag erst etwas nach der Zugabe eines besonders „preisgünstigen“ Zusatzstoffes. 1,5 Liter Additiv für 15 €. Sonntag war es dem Diesel aber dann viel zu kalt und der Bus fuhr nicht weiter als 5 m. Aber es ist ja wieder wärmer geworden.

Sonnenaufgang

Der Sonnenaufgang heute morgen hat sich schon von seiner besten Seite gezeigt…

Sonnenaufgang im Herbst

Sonnenaufgang im Herbst


… und auch der Vormittag läßt ganz schön viel Sonne scheinen. Superherbsttag.

Sommerurlaub, ohne Sommer

Unser Sommerurlaub hat in diesem Jahr leider seinem Namen keine Ehre gemacht: Kalt, verregnet und nur selten mal die Sonne am Himmel. Einziger Trost – in ganz BY war das Wetter genauso schlecht.

Sommerurlaub im Passauer Land

Sommerurlaub im Passauer Land


Insgesamt hatten wir soviel Glück, dass wir die Regenlücken immer erfolgreich nutzen konnten und trocken geblieben sind. Touren in einen Wildpark, nach Passau, zu einem Schaukelpfad, in einen Baumwipfelpfad und zu einem Forellenzirkus sorgten dafür, dass fast jeden Tag Programm auf der TO stand.

Es ist Sommer, es ist Sommer, Sommer in der Stadt…

 

Nachdem wir uns hier schon öfters über unser bayerisch Sibirien beschwert haben, gibt es aktuell keinen Grund über Minusgrade zu klagen.
Am gestrigen Sonntag waren es immerhin auf unserem Thermometer 41,7 Grad.
(Überschrift frei nach dem schönen Spider Murphy Gang Song)

Bayerisch Sibirien IV

Als Ergänzung zu unseren Einträgen im Winter des letzten Jahres setzen wir mal die Temperaturmeldunge fort.

Am Freitag, den 19.12., waren 13,7 Grad minus, am Samstag schon 16,7 Grad minus und am Sonntag, 21.12., ging es runter auf 17,3 Grad minus – da war es gut, dass die Palmen dann doch endlich ein paar Tage vorher ins Haus gekommen sind.

Bayerisch Sibirien III

Nun sind wir doch noch ein wenig nach unten mit den Temperaturen.

Heute, am 09.01.09, hatten wir früh den Tiefpunkt mit 17,6 Grad gehabt.

Bayerisch Sibirien II

So richtig kalt wie im Artikel am 02.01. vom Wetterfrosch angekündigt ist es dann nicht geworden – zumindest nicht bei uns. Tiefsttemperatur am Dienstag (06.01.) gegen 22:00 Uhr  mit 13.7 Grad minus. Danach ist es in der Nacht zum Mittwoch dann immer wärmer geworden, so dass es früh -9 Grad hatte.